Über uns

Portrait von Priv. Doz. Dr. Klaus Distelmaier, PhD, FESC

Priv. Doz. Dr. Klaus Distelmaier, PhD, FESC

FA für Innere Medizin & Kardiologie

Schwerpunkte

  • Koronare Herzkrankheit
  • Komplexe koronare Herzerkrankungen und chronische Koronarverschlüsse
  • Lipidstoffwechselstörungen
  • Kardiovaskuläre Präventivmedizin
  • Vita

    Ärztliche Leitung Herz Zentrum Währing

    Assoziierter Professor an der Medizinischen Universität Wien

    Co-Leiter der kardiologischen Ambulanz für “Complex High-Risk Indicated Coronary Procedures (CHIP)” an der Univ. Klinik für Innere Medizin II / Abteilung für Kardiologie

    Belegarzt an der Wiener Privatklinik und der Privatklinik Confraternität

    Co-Leiter der kardiologischen Lipidambulanz an der Univ. Klinik für Innere Medizin II / Abteilung für Kardiologie

    Fellow of the European Society of Cardiology

    Additivfach für Kardiologie an der Univ. Klinik für Innere Medizin II, Medizinische Universität Wien

    Leiter des Programmes für Extracorporeal Life Support Systeme an der Univ. Klinik für Innere Medizin II / Abteilung für Kardiologie

    Facharzt für Innere Medizin an der Univ. Klinik für Innere Medizin II, Medizinische Universität Wien

    Habilitation für Innere Medizin an der Medizinischen Universität Wien

    Doctor of Philosophy (PhD) in Gefäßbiologie an der Medizinischen Universität Wien

    Abschluss des Humanmedizin Studiums an der Medizinischen Universität Wien

  • Zusatzqualifikationen
    • Interventioneller Kardiologe mit Schwerpunkt auf komplexe Koronarintervention (inkl. Rotablation , CTO-PCI, Mechanische Kreislaufunterstützung)
    • Spezialist für Fettstoffwechselstörungen (Familiäre Hyperlipididämie, Lipoprotein(a)-Syndrom)
    • Zertifizierung für Sonographie der hirnversorgenden Arterien und Arterien der Österreichischen Ärztekammer
    • Zertifizierung in transthorakaler Echokardiographie durch Österreichische Kardiologische Gesellschaft
    • Langzeit-EKG Grundkurs der Österreichischen Gesellschaft für Holter-Monitoring
    • Ausbildung zum Moderator mit Schwerpunkt Gesundheitszirkel, Medizinische Universität Wien (2019)
    • Prüfarzt Diplom bei der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Klinische Pharmakologie und Therapie
  • Internationale Erfahrung
    • Mayo Clinic, Department für Endokrinologie, Rochester, Minnesota, USA (2013—2014) im Rahmen eines Max Kade Stipendiums der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
    • Externer Forscher an der Mayo Clinic, Department für Endokrinologie, Rochester, Minnesota, USA (2014—2016)
    • Klinische Observership an der Suzanne MPOUMA Klinik, Edéa, Kamerun (2004)
    • Mitwirkung an zahlreichen Grundlagen- und klinischen Forschungsprojekten mit internationaler Beteiligung
  • Publikationen
    • Mehr als 60 peer-reviewed Publikationen zu einem breiten Spektrum kardiologischer Themen publiziert
    • Eine vollständige Liste von JCR-gelisteten Publikationen finden Sie auf PubMed
    • Kontinuierliche Gutachtertätigkeit für Wissenschaftsfonds und wissenschaftliche Top-Journale
  • Auszeichnungen & Stipendien

    Österreichischer Kardiologenpreis für klinische Forschung

    Medizinisch-Wissenschaftlicher Fonds des Bürgermeisters, Wien

    Jubiläumsfonds der Österreichische Nationalbank

    Hans und Blanca Moser Förderungspreis der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft

    Max Kade Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

    ESC First Contact Initiative Grant der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC)

    Forschungsstipendium der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft

  • Mitgliedschaften
    • Österreichische Kardiologische Gesellschaft
    • Mitglied der Arbeitsgruppe für Intensivmedizin der österreichischen kardiologischen Gesellschaft
    • European Society of Cardiology (Fellow)
    • European Association of Cardiovascular Imaging (EACVI)
    • European Association of Percutaneaous Cardiovascular Interventions (EAPCI)
Portrait von Priv.Doz. Dr. Georg Goliasch PhD, FESC

apl. Univ. Prof. PD. Dr. Georg Goliasch, PhD, FESC, FEACVI, FHFA

FA für Innere Medizin & Kardiologie

Schwerpunkte

  • Herzklappenerkrankungen
  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  • Koronare Herzerkrankung
  • Interventionelle Kardiologie mit Schwerpunkt Koronar- und Klappeninterventionen
  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Vita

    Ärztliche Leitung Herz Zentrum Währing

    Belegarzt an der Wiener Privatklinik und der Privatklinik Confraternität

    Ernennung zum Universitätsprofessor an der Albert Szent-Györgi Medizinischen Fakultät, Universität Szeged

    Assoziierter Professor an der Medizinischen Universität Wien

    Oberarzt an der Univ. Klinik für Innere Medizin II / Abteilung für Kardiologie

    Fellow of the European Association of Cardiovascular Imaging

    Fellow of the Heart Failure Association

    Leitung des Programms für interventionelle Therapie struktureller Herzerkrankungen (Herzklappenfehler)

    Leiter der Arbeitsgruppe Echokardiographie der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft

    Deputy Editor ”Structural Interventions“ des European Heart Journals — Case Reports

    2. Habilitation in internistischer Intensivmedizin an der Medizinischen Universität Wien

    Mitglied der Ethik Kommission der Medizinischen Universität Wien

    Fellow of the European Society of Cardiology

    Additivfach für Kardiologie an der Univ. Klinik für Innere Medizin II, Medizinische Universität Wien

    Editorial Board Member of the European Heart Journal — Cardiovascular Imaging

    Facharzt für Innere Medizin an der Univ. Klinik für Innere Medizin II, Medizinische Universität Wien

    1. Habilitation für Innere Medizin an der Medizinischen Universität Wien

    Doctor of Philosophy (PhD) in Gefäßbiologie an der Medizinischen Universität Wien

    Abschluss des Humanmedizin Studiums an der Medizinischen Universität Wien und Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Dr. med. univ.)

  • Zusatzqualifikationen
    • Interventioneller Kardiologe mit Schwerpunkt Koronar- und Herzklappeninterventionen (Stentimplantation bei koronarer Herzerkrankung, TAVI, Mitral/Trikuspidalklappen Interventionen, Valve-in-Valve Prozeduren)
    • Akkreditierung zum Herzinsuffizienzspezialisten der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft
    • Managementausbildung für Führungskräfte (Leadership Curriculum), Medizinische Universität Wien
    • Zertifizierung für Sonographie der hirnversorgenden Arterien und Arterien der Österreichischen Ärztekammer
    • Zertifizierung in transthorakaler Echokardiographie durch Österreichische Kardiologische Gesellschaft
    • Langzeit-EKG Grundkurs der Österreichischen Gesellschaft für Holter-Monitoring
    • Zertifikat „Medizinische Lehre Wien“ der Medizinischen Universität Wien
  • Internationale Erfahrung
    • Erwin Schrödinger/Marie Curie Fellowship am Mount Sinai Heart/Icahn School of Medicine/ Mount Sinai Hospital, New York, USA (2012)
    • Klinische Observership am Botswana Baylor Children’s Clinical Centre of Excellence/Baylor University International Pediatric HIV clinic, Gaborone, Botswana (2008)
    • Erasmus Aufenthalt an der Ruprecht-Karls-University Heidelberg, Germany (2007)
    • Führung und Mitwirkung an zahlreichen Grundlagen- und klinischen Forschungsprojekten mit internationaler Beteiligung von 102 Zentren aus 22 Ländern
  • Publikationen
    • Mehr als 230 peer-reviewed Publikationen zu einem breiten Spektrum kardiologischer Themen publiziert in e.g. British Medical Journal, JAMA, European Heart Journal, Journal of the American College of Cardiology, Circulation, Annals of Internal Medicine, Intensive Care Medicine, JACC Imaging, etc.
    • Eine vollständige Liste von JCR-gelisteten Publikationen finden Sie auf PubMed
    • Zwei internationale Patentanträge betreffend Risiko-Scores für Patienten mit stabiler koronarer Herzerkrankung und Diabetes
    • Kontinuierliche Gutachtertätigkeit für Wissenschaftsfonds und wissenschaftliche Top-Journale (e.g. European Heart Journal, Circulation, Annals of Internal Medicine, Deutsche Forschungsgesellschaft)
  • Auszeichnungen & Stipendien

    Klaus Lechner-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin

    KLIF Stipendium des FWF

    Werner Klein Preis der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft

    Richard Pacher Award for exceptional publications in the field of heart failure

    Researcher of the Month (März), Medizinische Universität Wien

    Erwin Schrödinger/ Marie Curie Stipendium des FW

    Hans und Blanca Moser Förderungspreis der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft

  • Mitgliedschaften
    • Österreichische Kardiologische Gesellschaft
    • Nukleusmitglied der Arbeitsgruppe für Echokardiographie der österreichischen kardiologischen Gesellschaft (Arbeitsgruppenleiter 2019-2021)
    • Mitglied der Arbeitsgruppe für Interventionelle Kardiologie der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft
    • European Society of Cardiology (Fellow)
    • European Association of Cardiovascular Imaging (EACVI)
    • European Association of Percutaneous Cardiovascular Interventions (EAPCI)
    • Council on Valvular Heart Disease
Platzhalter Foto

OA Dr. Christof Zimmermann

FA für Innere Medizin & Rheumatologie

Schwerpunkte

  • Systemischer Lupus erythematodes (SLE)
  • Sjögren Syndrom
  • Rheumathoide Arthritis
  • Akute rheumatologische Beschwerdebilder
  • Vita

    Vertretungstätigkeit in der rheumatologischen Ordination Dr. Fruhwürth‑Pienaar

    Oberarzt an der Rheumatologischen Abteilung, Klinik Hietzing mit klinischer Tätigkeit in der Spezialambulanz für Kollagenosen sowie der Akutambulanz für rheumatologische Erkrankungen

    Additivfach für Rheumatologie

    Facharzt für Innere Medizin

    Abschluss des Humanmedizin Studiums an der Universität Wien (Dr. med. univ.)

Platzhalter Foto

Dr. Gabriele Zimmermann-Föderler

FA für Innere Medizin

Schwerpunkte

  • Langzeitbetreuung von Rheuma-Patienten
  • Osteoporose
  • Schmerztherapie bei Rheuma-Patienten
  • Internistische Begutachtung
  • Vita

    Vertretungstätigkeit in der rheumatologischen Ordination Dr. Fruwürth‑Pienaar

    Ordination mit Feriendialyse

    Karenzjahr

    Facharztausbildung Wilhelminenspital Wien (Klinik Ottakring), Abteilung für Kardiologie und Nephrologie/Dialyse (Prof. Steinbach)

    Rehabilitationszentrum Hochegg

    Abschluss des Humanmedizin Studiums an der Universität Wien (Dr. med. univ.)

Platzhalter Foto

Ap. Prof. Priv. Doz. Dr. Farsad-Alexander Eskandary, PhD

FA für Innere Medizin & Nephrologie

Schwerpunkte

  • Nierenerkrankungen
  • Extrakorporale Therapieverfahren (Dialyse, Apherese)
  • Transplantationsmedizin
  • Blutdruckeinstellung, Diabetes
  • Vita

    Ernennung zum Oberarzt

    Assoziierter Professor an der Medizinischen Universität Wien

    Additivfach für Nephrologie an der Univ. Klinik für Innere Medizin III, Medizinische Universität Wien

    Väterkarenz

    Austrian Representative Eurotransplant Kidney Advisory Committee (ETKAC)

    Associate Editor bei „Transplant International“ (offizielles Journal der Europäischen Gesellschaft für Organtransplantation, ESOT)

    Habilitation für Innere Medizin an der Medizinischen Universität Wien, Ernennung zum Privatdozenten

    Facharzt für Innere Medizin an der Univ. Klinik für Innere Medizin III, Medizinische Universität Wien

    Doctor of Philosophy

  • Zusatzqualifikationen
    • Oberarzt an der Univ. Klinik für Innere Medizin III, klinische Abteilung für Nephrologie und Dialyse, AKH Wien
    • Experte für Transplantationsmedizin
  • Internationale Erfahrung
    • Kontinuierliche Vortragstätigkeit auf nationalen und internationalen Kongressen
    • Kontinuierlich wissenschaftliche Projekte im Rahmen von nationalen und internationalen Kollaborationen
    • Research Fellow am Alberta Transplant Applied Genomics Center (ATAGC) bei Prof. Philipp F. Halloran an der University of Alberta, Edmonton, Kanada (2015)
    • Erasmus Aufenthalt an der Universidad de La Laguna, Teneriffa, Spanien (2007)
  • Auszeichnungen & Stipendien
    • Gütesiegel der Ärztekammer des Forschungsförderungspreises der Erste Bank und Sparkassen AG 2018
    • Preis der Österreichischen Gesellschaft für Transplantation, Transfusion und Genetik (Austrotransplant-Preis) 2018
    • Preis der Österreichischen Gesellschaft für Nephrologie (ÖGN) für die beste Publikation 2018
    • Preis für den besten Konferenzbeitrag, Kongress der Europäischen Gesellschaft für Organtransplantation (ESOT) 2017
    • Klinisch-wissenschaftlicher Preis der Österreichischen Gesellschaft für Transplantation, Transfusion und Genetik 2016
    • Reisestipendium der Österreichischen Gesellschaft für Transplantation, Transfusion und Genetik 2014
    • Jungforscherpreis der Österreichischen Gesellschaft für Transplantation, Transfusion und Genetik 2013
  • Publikationen
    • 80 peer-reviewed Publikationen zu den Themen Transplantationsmedizin, Nephrologie u.a. Bereiche der Medizin
    • Kontinuierliche Gutachtertätigkeit für zahlreiche wissenschaftliche Journale [z.B. Journal of the American Society of Nephrology (JASN), American Journal of Transplantation (AJT), Nephrology, Dialysis and Transplantation (NDT)]
  • Mitgliedschaften
    • American Society of Nephrology (ASN)
    • American Society of Transplantation (AST)
    • European Society for Organ Transplantation (ESOT)
    • Österreichische Gesellschaft für Nephrologie (ÖGN)
    • Österreichische Gesellschaft für Transplantation, Transfusion und Genetik
    • Österreichische Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin und Notfallmedizin
    • Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin, ÖGIM
Platzhalter Foto

Priv.Doz. Dr. Max-Paul Winter PhD, FESC

FA für Innere Medizin & Kardiologie

Schwerpunkte

  • Herzklappenerkrankungen
  • Koronare Herzerkrankung
  • Präventionsmedizin
  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Kongenitale Vitien (PFO, ASD)
  • Vita

    Habilitation an der Medizinischen Universität Wien in Innerer Medizin

    Leiter der Arbeitsgruppe Cardiologists of Tomorrow der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft

    Fellow of the European Society of Cardiology

    Additivfach für Kardiologie an der Univ. Klinik für Innere Medizin II, Medizinische Universität Wien

    Doctor of Philosophy (PhD) in Gefäßbiologie an der Medizinischen Universität Wien

    Facharzt für Innere Medizin an der Univ. Klinik für Innere Medizin II, Medizinische Universität Wien

    Forschungstätigkeit am Center of Translational Research

    Abschluss des Humanmedizin Studiums an der Medizinischen Universität Wien (Dr. med. univ.)

  • Zusatzqualifikationen
    • Langzeit EKG Grundkurs
    • Masterstudium Gesundheitsmanagment und Digital Health
    • Zertifizierung in transthorakaler Echokardiographie durch Österreichische Kardiologische Gesellschaft
  • Publikationen
    • Kontinuierliche peer-reviewed Publikationen zu einem breiten Spektrum kardiologischer Themen unter anderem in European Heart Journal Cardivascular Imaging, JACC Interventions, International Journal of Cardiology
    • Eine vollständige Liste von JCR-gelisteten Publikationen finden Sie auf PubMed
    • Kontinuierliche Gutachtertätigkeit für wissenschaftliche Top-Journale
  • Mitgliedschaften
    • Österreichische Kardiologische Gesellschaft
    • Nukleusmitglied der Arbeitsgruppe, der Arbeitsgruppe Cardiologists of Tomorrow der österreichischen kardiologischen Gesellschaft (Arbeitsgruppenleiter 2020-2022)
    • European Society of Cardiology (Fellow)
    • European Association of Percutaneous Cardiovascular Interventions (EAPCI)
Platzhalter Foto

Dr. Lisa Christina Postl-Krenn

FA für Innere Medizin

Schwerpunkte

  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Koronare Herzerkrankung
  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  • Arterielle Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Diabetes mellitus
  • Ernährungsmedizin
  • Vita

    Internistisch/kardio­logische Tätigkeit an der kardiologischen Ambulanz im Sanatorium Hera

    Fachärztlich internistische Tätigkeit am Ambulatorium für Innere Medizin der BVAEB/U3 Med Erdberg

    Facharzt für Innere Medizin an der Univ. Klinik für Innere Medizin II, Medizinische Universität Wien

    Facharztausbildung für Innere Medizin an der Univ.-Klinik für Innere Medizin II, Abteilung für Kardiologie, Medizinische Universität Wien

  • Zusatzqualifikationen
    • Echokardiographie-Diplom der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft; Zertifizierung durch ÖÄK-Zertifikat Sonographie Echokardiographie
    • Notarztdiplom der österreichischen Ärztekammer (theoretische und praktische Prüfung, gültiges Diplom bis 03.12.2024)
    • DFP-Fortbildungsdiplom der österreichischen Ärztekammer (gültig bis 06.10.2027) ÖÄK-Diplom Ernährungsmedizin
    • Absolvierung des Langzeit-EKG-Grundkurses mit Abschlussprüfung
    • Absolvierung des Grundkurses Abdomensonographie nach ÖGUM
    • Absolvierung des Grundkurses Carotis Farbduplexsonographie
    • Absolvierung des Advanced Life Support (ALS) Provider-Kurses der ERC mit Abschlussprüfung
  • Publikationen
    • Autorin von zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen im Bereich der Kardiologie
    • Kontinuierliche Lehr- und Vortragstätigkeit an der Medizinischen Universität Wien sowie internationalen Kongressen
  • Mitgliedschaften
    • Österreichische Kardiologische Gesellschaft (ÖKG)
    • Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM)
    • Berufsverband Österreichischer Internisten (BÖI)
Platzhalter Foto

Ap. Prof. Priv. Doz. DDr. Thomas Zelniker, M.Sc.

FA für Innere Medizin & Kardiologie

Schwerpunkte

  • Herzinsuffizienz
  • Diabetes mellitus
  • Kardiorenale Interaktion
  • Kardiovaskuläre Präventivmedizin
  • Vita

    Stationsführender Facharzt (19J) an der Abteilung für Kardiologie am Allgemeinen Krankenhaus Wien und der Medizinischen Universität Wien

    Habilitation für Innere Medizin an der Medizinischen Universität Wien

    Post-Doc Research Fellow an der Harvard Medical School (Prof. Eugene Braunwald und Marc Sabatine)

    Assistenzarzt an der Abteilung für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie am Universitätsklinikum Heidelberg

    Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

    Abschluss des Humanmedizin Studiums an der Medizinischen Universität Wien und der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

  • Zusatzqualifikationen
    • Master of Science für Biostatistik/Klinische Biometrie (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
  • Internationale Erfahrung
    • Kontinuierliche Gutachtertätigkeit für Wissenschaftsfonds (u. a. UK Diabetes, Dutch Kidney Foundation) und wissenschaftliche Top-Journale (The Lancet, Lancet Diabetes and Endocrinology, Circulation, Journal of the American College of Cardiology, European Heart Journal, etc.)
    • Kontinuierliche internationale Vortragstätigkeit (u.a., American College of Cardiology, Harvard School of Public Health)
    • Associate Editor seit 2021 “Frontiers Cardiovascular Medicine”
    • Guest Editor (2022) — Special issue of the Journal of Clinical Medicine on "Current Practice and Future Perspectives in Diabetic Cardiomyopathy"
    • Guest Editor (2022) — Special issue of the Frontiers in Clinical Diabetes and Healthcare on "Rising Stars in Diabetes Cardiovascular Complications Research:2022"
    • Guest Editor (2022) — Special issue of the Journal of Cardiovascular Development and Disease on "Biomarkers for HF Diagnosis, Prognosis and Guidance of Therapy"
  • Publikationen
    • Kontinuierliche wissenschaftliche Tätigkeit mit Publikationen in Top-Journalen (e.g., NEJM, The Lancet, Circulation, JACC, JAMA Cardiology, etc.)
    • Eine vollständige Liste von JCR-gelisteten Publikationen finden Sie auf PubMed
  • Auszeichnungen & Stipendien

    Paul Dudley White International Scholar Award (Best Abstract submitted from Austria), American Heart Association, 2020

    KLIF Stipendium des FWF

    Best Poster Award, Österreichische Kardiologische Gesellschaft, 2020

    Julius-Klob-Publikationspreis, Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

    Best Poster Award, American College of Cardiology

    Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgesellschaft

  • Mitgliedschaften
    • Österreichische Kardiologische Gesellschaft
    • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
    • European Society of Cardiology
    • American Heart Association
Platzhalter Foto

Dr. Rainer Spinka

FA für Innere Medizin & Kardiologie


Ab Jänner 2024 im Herzzentrum Währing


  • Vita

    Mitarbeiter im Herzzentrum Währing

    Ordinationsleitung als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie 1030 Wien Pfarrhofgasse 13
    Belegarzt der Privatklinik Döbling und Confraternität

    Vortragender im Team Forum Notfallmedizin

    Internistischer Oberarzt der der Abteilung für Unfallchirurgie im Klinikum Donaustadt

    Vorsitzender der Arbeitsgruppe Echokardiographie der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft

    Stationsführender Oberarzt am Klinikum Donaustadt
    Leiter des Echo­kardiographie­labors
    Aufbau und Leiter der Herz­insuffizienz­ambulanz
    Mitarbeiter des Herzkatheterlabors

    Universitätslehrgang für Krankenhaus­management

    Postgradualer Lehrgang für Gesundheits­management der NÖ Landesakademie

    Managementkurs: Medizin und Management

    Ausbildung in interventioneller Kardiologie bei Univ.Prof.Dr. Orthmar Pachinger im Krankenhaus der Elisabethinen in Wels, OÖ

    Facharztdiplom Additivfacharzt für Kardiologie

    Oberarzt an der III.Medizinischen Abteilung Klinikum Favoriten (Kardiologie, Hämatologie, Onkologie)

    Diplom der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft in Echo­kardiographie

    Anerkennung als Ausbildner in Echo­kardiographie der Ärztekammer für Wien

    Facharztdiplom für Innere Medizin

    Gottfried von Prayer`sches Kinderspital

    Militärmedizinischer Dienst, Bataillonsarzt beim FMB1

    Medizinstudium an der Universität Wie

  • Zusatzqualifikationen
    • Zertifikat in Echokardiographie der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft
    • Ausbildung in interventioneller Kardiologie
    • Diplomierter Universitätslehrgang Management im Gesundheits- und Krankenhauswesen an der Universität Wien
    • Diplom als Ausbildner in Echokardiographie der Wiener Ärztekammer
  • Publikationen
    • Member der Copernicus Study Group
    • Publikationen im European Heart Journal
    • Etwa 10 Publikationen in österreichischen und internationalen medizinischen Zeitschriften
    • Organisation und Leitung von 41 Echovideodiskussionen
    • Kongressbeiträge und Vorträge in der Gesellschaft der Ärzte
    • Regelmäßige Fortbildungsvortäge zum den Themata: Akutes Coronarsyndrom, Arrhythmie für Notärzte, Arterielle Hypertonie, Dyslipidämie , Kardiovaskuläres Risiko, Herzinsuffizienz, Vorhofflimmern
  • Mitgliedschaften
    • Gesellschaft der Ärzte in Wien
    • Österreichische Kardiologische Gesellschaft
    • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
    • Forum Notfallmedizin
    • Ehrenmitglied im Nukleus der Arbeitsgruppe Echokardiographie
    • Professional Member der European Society of Cardiology
Gruppenfoto unseres Teams im Herz Zentrum Währing.

Unser Team

    Dr. Eva Anderle, Aldijana Becirevic, Stefanie Burger, Tobias Eberl, Maida Gradascevic, Bettina Kastner, Lisa Kohlbacher, Melisa Korajac, Walter Landauer, Bojana Monschein, Irene Pertassek, Samer Qusous, Michaela Rehak, Manuela Sdoutz, Vanessa Wong